Skip to main content

Cardo Scala Rider Q1 Test

(4.5 / 5 bei 2 Stimmen)

130,20 € 199,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. August 2020 22:05
Reichweite10 m
Konferenzschaltung
Gegensprechzeit10 Stunden
Mögliche Verbindungen2
Aufladezeit3-4 Stunden
Standby Zeit300 Stunden

Ähnlich wie bei dem Cardo Scala Rider Freecom 2 ist das Q1 nur für den Fahrer mit Sozius geeignet. Genau Genommen ist das Freecom 2 der Nachfolger vom Q1. Die Gegensprechanlage ist mit 2 Bluetooth Kanälen ausgestattet. Das Gerät kann sich mit Smartphones, Navis und anderen Scala Rider Kommunikationssystemen koppeln. Über Sprachansagen wird ihnen berichtet mit welchen Geräten sie verbunden sind. Die AGC Technologie passt die Lautstärke automatisch an den Hintergrundgeräuschen an.

Lieferumfang

  • 2x Kabelmikrofon
  • 2x Lautsprecher
  • 2x Netzladegerät
  • 2x Mikrofonbefestigung
  • 2x Montierschlüssel
  • 2x Tragebeutel
  • 4x Mikrofon Schutzkappen
  • 4x Lautsprecher Polster
  • 2x USB Ladergerätkabel
  • 2x MP3 Kabel
  • 8x Klettverschlusspads

Das Cardo Scala Rider Q1 ist mit 6 Elementen aufgebaut. Auf der sichtbaren Oberfläche befindet sich die Interkom – und Handy/Musik Taste sowie eine LED Lampe. Zudem befindet sich auf der Rückseite ein Micro USB / Auxanschluss und der jeweiliger Knopf für lauter und leiser.

Die ersten Schritte

Zunächst sollte das Scala Rider Q1 voll aufgeladen werden. Den Batteriestand können sie anhand der verschieden leuchtenden LEDs erkennen. Das Headset lässt sich am schnellsten mit dem mitgelieferten Ladegerät laden. Den Batterieladestatus können sie überprüfen, indem sie die Lautstärketaste (+) für eine kurze Zeit gedrückt halten.

  • Blau = voll
  • Lila = halbvoll
  • Rot = fast leer bzw. leer

Cardo Scala Rider Q1 Bedienungsanleitung

Das Q1 lässt sich durch 2 Sekunden langes drücken der Intercom Taste ein – und ausschalten. Die Lautstärke lässt sich durch antippen der jeweiligen (+) und (-) Taste einfach einstellen.

Der Hersteller Cardo entwickelte eine Priorisierungsregel der Audioquellen. Höchste Priorität hat das Smartphone und Navigationsgerät. Anschließend folgt die Intercom mit dem Sozius. Falls eine Navi Anweisung folgt, wird in dieser Zeit das Gespräch mit dem Beifahrer unterbrochen.

Intercoms miteinander Koppeln

Zuerst müssen sie überprüfen, ob sich auch wirklich beide Scala Rider Geräte im Standby Modus befinden. Nun müssen sie die Intercom Taste so lange gedrückt halten bis die rote LED anfängt zu blinken. Dasselbe Spiel müssen sie auch bei dem anderen Scala Rider Gerät machen. Ist dies erledigt, sind jetzt beide Geräte miteinander verbunden.

Erfahrungsbericht vom Cardo Scala Rider Q1

 

130,20 € 199,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. August 2020 22:05