Skip to main content

Sena SF1 Test | Erfahrung

(4 / 5 bei 5 Stimmen)

110,69 € 117,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. Dezember 2019 12:17
Reichweite-
Konferenzschaltung
Gegensprechzeit13 Stunden
Mögliche Verbindungen1
Aufladezeit1,5 Stunden
Standby Zeit13 Tage
Bluetooth VersionBluetooth 4.1

Mit dem Modell SF1 bietet Sena ein gĂŒnstiges Motorradheadset ohne die Funktion eines Intercoms an. Hierbei handelt es sich um eine gĂŒnstige Einstiegsmöglichkeit fĂŒr alle Motorradfahrer, die Navigationsanlagen oder Musik wĂ€hrend der Fahrt hören wollen. Gerade fĂŒr Solofahrer eignet sich dieses GerĂ€t sehr gut, da es speziell fĂŒr solche Motorradfahrer entwickelt wurde.

Und es geht los – Der Einbau | Installation

Die Installation an sich ging im Sena SF1 Test sehr schnell und ohne großen Aufwand. Die dazugehörige App hingegen konnte nicht so richtig begeistern. Die Installation kann auch ĂŒber die SF-Utility-App gemacht werden. Diese ist sowohl fĂŒr Android als auch iOS Betriebssysteme erhĂ€ltlich. Das Sena SF1 wird am Motorradhelm befestigt und erhĂ€lt ĂŒber eine wiederaufladbare Batterie die nötige Energie.

Die Reichweite vom Sena SF1 Test

Bei der Reichweite werden vom Hersteller 100 m angegeben, doch dieser Wert hat im Sena SF1 Test je nach Umgebung variiert. Da das GerĂ€t vor allem fĂŒr Solofahrer entwickelt wurde, reicht dies jedoch völlig aus, da es ja nicht fĂŒr die Kommunikation mit anderen Motorradfahrern benutzt wird, sondern eher mit dem Sozius. Sena setzt generell bei der SF-Serie auf Bluetooth 4.1, weshalb die Verbindung Ă€ußerst zuverlĂ€ssig ist.

Wie empfehlenswert ist die AudioqualitÀt?

Die Sena Audio Overlay-Technologie ermöglicht das Hören von Musik und gleichzeitiges Telefonieren ĂŒber das Smartphone. Beginnt der Anwender zu sprechen, werden andere Quellen abgeblendet. Die Advanced Noise Control filtert Windrauschen sowie andere störende GerĂ€usche heraus und sorgt fĂŒr eine sehr gute QualitĂ€t, was auch im Sena SF1 Test ĂŒberzeugen konnte.

Wie schlÀgt sich die Ladezeit & Akkulaufzeit?

Das GerÀt lÀsst sich dank der Schnellladefunktion in relativ kurzer Zeit aufladen. Um das GerÀt voll aufzuladen, wird eine Ladezeit von gerade mal 1,5 Stunden benötigt, wobei die Laufzeit beim Sprechen ganze 13 Stunden betrÀgt.

Wie einfach lÀsst sich das Sena SF1 bedienen?

Das GerÀt ist in der Handhabung und Bedienung sehr einfach gestaltet. Ist es einmal mit dem Smartphone gekoppelt, funktioniert es problemlos und kann sehr einfach bedient werden. Ausgestattet ist das Sena SF1 auch mit einer Fernbedienung und Freisprecheinrichtung.

Preis-Leistungs-VerhÀltnis

Die Erfahrungen im Sena SF1 Test waren eher mittelmĂ€ĂŸig, da man fĂŒr den Preis von ca. 130 Euro nur Musik oder Navigationsansagen hören sowie ĂŒber die Bluetooth-Option ĂŒbers Smartphone telefonieren kann. Das GerĂ€t ist zwar fĂŒr Solofahrer entwickelt, doch das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis könnte etwas besser sein. Anderseits bekommt der Fahrer im SF1 die Funktionen der Sprachsteuerung und der Sprachausgabe von Navigation, des Telefonierens und der RauschunterdrĂŒckung vereint. Das Headset ist ĂŒbrigens wasserdicht, sodass der Fahrer auch einen Einsatz beim nassen Wetter nicht fĂŒrchten muss.

Das funktionale und schmale Design zeichnet das Sena SF1 besonders aus. Es ist mit den neuesten Funktionen ausgestattet, so dass jede Motorrad Tour zu einem komfortablen Erlebnis wird. Folgende Ausstattungsmerkmale ĂŒberzeugen und sprechen fĂŒr sich:

  1. Lange Akkulaufzeit
  2. Schnelladefunktion
  3. Mehrstufige LautstÀrkeregelung
  4. Sena SF-Utility App
  5. RideConnect App
  6. Stummschaltung vom Mikrofon
  7. Audiomultitasking

Dank der neuesten Funktionen lĂ€sst sich das Intercom wunderbar per Bluetooth mit einem mp3-Player oder einem Smartphone verbinden. Ob zum Musik hören, um die Fahrtroute im Ohr zu haben oder um zu telefonieren, mit dem Sena SF1 sind alle Möglichkeiten gegeben. Gerade fĂŒr Solofahrer ist das GerĂ€t perfekt geeignet, denn es bietet dem Fahrer alles, was fĂŒr eine lĂ€ngere Motorrad Tour notwendig ist. Dank der verschiedenen Verbindungsmöglichkeiten, die dem Fahrer zur VerfĂŒgung stehen, gibt es auch eine Vielzahl an vielfĂ€ltigen Nutzungsmöglichkeiten.

Mit dem Sena SF1 sind lange Strecken nicht mehr eintönig, sondern ziemlich lebendig. Der Vorteil besteht in der VOX-Steuerung. Damit bleibt das GerĂ€t verbunden und kann wunderbar ĂŒber die Sena SF-Utility App, die sich kostenfrei auf das Smartphone laden lĂ€sst, gesteuert werden. HierĂŒber lassen sich alle wesentlichen Einstellungen vornehmen, um das GerĂ€t nach den eigenen WĂŒnschen und Vorstellungen zu konfigurieren.

Die Ladezeit vom Sena SF1 betrĂ€gt gerade mal 1,5 Stunden, ĂŒberzeugt aber durch eine Akkulaufzeit von rund vier Stunden. Dank des schmalen Designs lĂ€sst es sich wunderbar an einem Integral-, Klapp- oder Jethelm anbringen, ohne dort störend zu wirken und die Optik negativ zu beeinflussen. Damit eine flexible Nutzung möglich ist, liegt dem Lieferumfang ein Kabel-Mikro fĂŒr den Integralhelm und ein Kabel-BĂŒgel-Mikro fĂŒr einen Klapp- oder Jethelm beim. Die LautstĂ€rke lĂ€sst sich mehrstufig regeln, so dass diese den FahrgerĂ€uschen problemlos angepasst werden kann. FĂŒr die Regelung ist das Ausziehen vom Handschuh nicht notwendig, denn das Sena SF1 ist so konzipiert, dass es auch mit dem Motorradhandschuh verwendet werden kann.

110,69 € 117,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. Dezember 2019 12:17